News

Jahresbericht 2016 des Präsidenten der EVP Bezirk Frauenfeld


Gedan­ken zum ver­gan­ge­nen Jahr im EVP-​Bezirk Frau­en­feld

Mit den Wor­ten, die an einer Vor­stands­sit­zung von Jean­nette Ziör­jen vor­ge­tra­gen wur­den, möchte ich den Bericht eröffnen.

„Gott beruft nicht die Fähi­gen, Gott befä­higt die Beru­fe­nen.“

Damit möchte ich ermu­ti­gen Auf­ga­ben und Char­gen auch im poli­ti­schen Umfeld zu übernehmen.

Liebe EVP-​Mitglieder des Bezirks Frau­en­feld

Die Gross­rats­wah­len sind bereits eine geraume Zeit vor­bei. Trotz­dem fal­len sie in den Zeit­raum mei­nes Jah­res­be­rich­tes vom ver­gan­gen Berichts­jahr. Das gesteckte Ziel wurde geschafft! Aufschnaufen?

Ja, eigent­lich schon, aber nur für kurze Zeit! Das haben wir auch gemacht!
Die Worte oder der Satz gilt jedoch immer wie­der von Neuem:

Nach den Wah­len ist vor den Wah­len!

Eli­sa­beth Ricken­bach wird kurz über den Ver­lauf der Gross­rats­wah­len 2016 berichten.

Vor­stands­tä­tig­keit:

Der Vor­stand hat an fünf Sit­zun­gen getagt.

Neben den Wahl­vor­be­rei­tun­gen anfangs 2016 beschäf­tigte uns ein wei­te­rer Dau­er­bren­ner wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, der Par­tei­auf­bau vor allem in den Landgemeinden.

Unter dem Jahr hat Felix Meli sei­nen Vor­stands­rück­tritt eingereicht.

Bekannt­lich haben Peter Glatz und Peter Hefti ihren Rück­tritt aus dem Vor­stand auf diese Jah­res­ver­samm­lung ein­ge­reicht. Meine Wenig­keit hat den Rück­tritt als Prä­si­dent bekannt gegeben.

In einer Fin­dungs­gruppe beschäf­tig­ten wir uns mit der Nach­folge der Rück­tritte. Wie in der Ein­la­dung ersicht­lich, konn­ten die Char­gen wie­der besetzt wer­den. Dafür sind wir den sich zur Ver­fü­gung stel­len­den Mit­glie­der sehr dankbar.

Jean­nette Ziör­jen orga­ni­sierte im Novem­ber den Boots­aus­flug „Rhei­nema­cher“, bei guter Beteiligung.

Aus­blick, Jah­res­ziele für 2017

  1. Par­tei­in­terne Ziele
  • Über­den­ken und anpas­sen der Bezirksstrukturen
  • auch im Jahr 2017 min­des­tens 2 Mit­glie­der mehr. Das bedeu­tet: 2 Ein­tritte mehr als Aus­tritte pro Bezirk
  • Pro Bezirk Ende 2017 min­des­tens 40 Adres­sen mehr
  • min­des­tens 2 Anlässe pro Bezirks– bzw. Orts­par­tei pro Jahr, zusätz­lich zur Jahresversammlung
  1. Poli­ti­sche Ziele
  • för­dern der Gemeinwohlökonomie
  • dem Ener­gie­ge­setz (Ener­gie­stra­te­gie 2050) zum Durch­bruch verhelfen
  • unter­stüt­zen der Ziele der Kan­to­nal­par­tei und der Orts­gruppe Frauenfeld

Dank:

  • Zuerst danke ich mei­nen Vor­stands­mit­glie­dern für ihre enga­gierte Arbeit, den Zweig­ver­ant­wort­li­chen, sowie dem umsich­ti­gen Kas­sier. Er sorgt dafür, dass unsere beschei­dene Kasse nicht in eine Schief­lage gerät. Auf den Vize­prä­si­dent Peter Glatz und den Kas­sier Peter Hefti komme ich unter Trak­tan­dum 10 zurück.
  • Dank gebührt Wolf­gang Acker­knecht und Eli­sa­beth Ricken­bach für ihre Arbeit im Gros­sen Rat. Sie brin­gen der EVP-​Zielen ent­spre­chend ihre Arbeit ein.
  • Dan­ken möchte ich auch den vie­len stil­len Hel­fe­rin­nen und Hel­fern, die unbe­merkt da sind und uns unter­stüt­zen, wo es not­wen­dig ist.
  • Letzt­end­lich herz­li­chen Dank für euer Kom­men und Inter­esse an unse­rer Arbeit.

Ich wün­sche allen, die sich für unsere Par­tei mit deren Zie­len ein­set­zen Mut, Freude und Durch­hal­te­wil­len dran zu blei­ben. Wei­ter wün­sche ich mir, dass Par­tei­mit­glie­der sich in den ver­schie­dens­ten öffent­li­chen Char­gen und Ämtern zu Ver­fü­gung stellen.

„Wir blei­ben dran“!

Für den bevor­ste­hen­den Früh­ling und die wei­tere Zeit wün­sche ich euch alles Gute, gute Gesund­heit ver­bun­den mit Got­tes Segen.

Mar­tin Aeber­sold, Prä­si­dent
Felben-​Wellhausen, im April 2017